Zitate

89c3803d-f96a-46b4-ad1c-d21e8d9a2479

Beim Eintritt in den Salon erhält jeder Gast eine Eintrittskarte, die mit einem zum Thema des Abends passenden Zitat versehen ist. Diese Zitate erleichtern den neuen Gästen den Einstieg ins Gespräch und setzen oft humorvolle Akzente. Die Eintrittskarten werden am Schluss des Abends für die Verlosung eines interessantes Buches verwendet, das ebenfalls mit dem Salon-Thema in Verbindung steht.

Hier finden Sie eine kleine Sammlung der Zitate unterteilt in Themen-Gruppen.

LIEBE

„Wenn meine Seele wirklich unbezwingbar ist, werde ich nie schrankenlos lieben können; denn es ist das Wesen der liebe, alle Festungen zu bezwingen. Und wenn ich darauf beharren muss, Herr meines Schicksals zu sein, werde ich mich nie leidenschaftlich hingeben können; denn leidenschaftliche Liebe birgt immer tragische Möglichkeiten. Eros „bricht die Kraft der Glieder“ und „überwältigt die Intelligenz mit all ihren ausgeklügelten Plänen.“
Rollo May, „Liebe und Wille“

« Solange man jung ist, gehören alle Gedanken der Liebe – später gehört alle Liebe den Gedanken. »
Albert Einstein

«Nicht das Denken erlöst die Welt, sondern die Liebe.»
Manfred Kyber

LEIDENSCHAFT

« Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand,
und wie wäre der möglich ohne Liebe! »
Johann Wolfgang von Goethe

« Wenn dir’s in Kopf und Herzen schwirrt,
was willst du Bessres haben!
Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt,
der lasse sich begraben. »
Johann Wolfgang von Goethe

« Leidenschaften wie Krankheiten kann man weder anklagen noch entschuldigen. »
Stephan Zweig

« So wie ein Krieg letztlich ohne Grund ausbricht (…) so lässt der Liebende die Liebe ausbrechen. Er erklärt seine Liebe, so wie man den Krieg erklärt – ohne Grund. »
Jean-Luc Marion

« Die Liebe weist die Vernunft nicht zurück, sondern die Vernunft selbst weigert sich, bis dahin zu gehen, wo der Liebende hingeht. »
Jean-Luc Marion

WEIBLICHE LUST

„Grundlegende Kenntnis der Klitoris und ihrer Gleichwertigkeit mit dem Penis untergräbt die Grundlage männlicher Identität, die um Penisgrösse, Erektionsfähigkeit und sexuelle Macht herum aufgebaut ist.“
Odille Filod

„Wenn jedes Kind in der Schule lernen würde, dass die Klitoris kein kleiner Punkt irgendwo da unten ist, den der Penis mit etwas Glück reizen kann, sondern ein grosses Organ, dessen Funktion dem männlichen Glied ähnlich ist, nur dass es allein der Lust dient, würde das vermutlich die Sexualität der nächsten Generation ganz verändern.“
Odille Filod

„Was Frauen anheizt ist die männliche Begierde und die weibliche Macht, diese zu erzeugen.“
Martha Meana

MÄNNLICHKEIT

Krieg ist schon immer ein Test für Männlichkeit gewesen, ein Schritt ins Erwachsenenleben.
Sebastian Junger, 2010

Man bewundert bei uns noch immer ein ständig im Maul geführtes ungekämmtes Flegeltum als Männlichkeit.
Carl von Ossietzky, „1925

Alle Männer sind gleich, bis auf den, den man gerade kennen gelernt hat.
Mae West

Ein Mann fühlt sich erst dann von einer Frau verstanden, wenn sie ihn bewundert.
Kim Novak

Der Mann sagt, was er weiß, die Frau, was gefällt. Der eine bedarf, um zu sprechen, der Kenntnisse, die andere des Geschmacks.
Jean-Jacques Rousseau Zitat

Die meisten Männer, die Kluges über Frauen gesagt haben, waren schlechte Liebhaber. Die großen Praktiker reden nicht, sondern handeln.
Jeanne Moreau

Wenn ein Mann mit seiner Freundin soupiert, zahlt er die Rechnung, ohne sie anzusehen – soupiert er mit seiner Frau, so rechnet er nach.
Alexander Engel 1890

Ich muß dir sagen, Bursch, ich heiße Mann. Das ist ein Titel, zu dem das Alter dich nie bringen kann.
William Shakespeare

Nur wenige Männer sind darin geübt, Trost zu empfangen oder welchen zu spenden.
Björn Süfke 2018

Selig der Mann, der nichts zu sagen hat und davon absieht, diese Tatsache durch Worte zu beweisen.
George Eliot